Wie bereite ich mein Kind auf ein Geschwisterchen vor?

Wenn Sie sich gemeinsam dazu entschieden haben noch ein zweites Kind zu bekommen, ist die Freude groß. Wahrscheinlich kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem Sie sich fragen werden, wie Ihr erstgeborenes Kind auf das neue Geschwisterchen reagieren wird und wann überhaupt der beste Zeitpunkt ist, um ihm von dem neuen Geschwisterchen zu erzählen.

Auch Ihrem Kind wird der größere Bauch irgendwann auffallen. Damit bietet sich eine sehr gute Gelegenheit, um dem Kind von dem neuen Geschwisterchen zu erzählen und ihm die Situation zu erklären. Erzählen Sie ruhig öfter davon und binden Sie es außerdem ruhig in Aktivitäten mit ein. Lassen Sie es zum Beispiel Ihren Bauch streicheln und mit dem Kind reden, wenn es möchte. So bekommt es schon einmal die Möglichkeit sich mit der neuen Situation anzufreunden und sich damit zu beschäftigen. Selbst wenn Sie Ihr Kind bestmöglich auf die neue Situation vorbereitet haben, kann es sich zu dem Zeitpunkt meist noch nicht vorstellen, wie sein Leben davon beeinflusst wird.  Denn nach der Geburt wird sich nicht nur für Sie einiges ändern, sondern auch für Ihr erstgeborenes Kind.

Aber was tun, wenn Ihr Kind negativ oder gar eifersüchtig auf das neue Geschwisterchen reagiert? Sie sollten im Hinterkopf behalten, dass Ihr erstgeborenes Kind Sie bisher immer „für sich alleine“ hatte und im Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit stand. Deswegen kann es zuerst schwierig sein, mit dieser neuen Situation und dem neuen Geschwisterkind umzugehen. Eifersucht kann sich zum Beispiel durch Ignoranz gegenüber Ihres Neugeborenem und durch Versuche, wieder im Mittelpunkt zu stehen, äußern. Schenke Sie auf jeden Fall Ihrem erstgeborenem Kind weiterhin viel Aufmerksamkeit und beziehen Sie es in Aktivitäten mit dem neuen Geschwisterchen ein, denn so fühlt es sich nicht ausgeschlossen. Am wichtigsten ist es, dass Sie Ihrem Kind genügend Zeit geben um sich an die Situation zu gewöhnen und es dabei bestmöglich unterstützen.

 

Comments are closed.