Wie gestalte ich meinen Haushalt kindersicher?

Ob auf allen Vieren oder schon auf zwei Beinen, wenn die Kleinen zu Hause auf Entdeckungsreise gehen, sind versehentliche Unfälle schon so gut wie vorprogrammiert. Um ihr zu Hause möglichst kindersicher zu gestalten, ist es wichtig, dass Sie versuchen ihre Wohnung mit Kinderaugen zu sehen. Damit beschützen Sie nicht nur Ihre Kinder vor kleinen Unfällen, sondern vereinfachen auch Babysittern die sichere Betreuung von Ihren Lieben.
Sehen Sie sich dafür bewusst in Ihrem zu Hause um: Was können Sie auf Kinderhöhe alles erreichen, wofür benötigen Sie Hilfestellungen oder was scheint besonders reizvoll zu sein?
Nutzen Sie einfache Schutzmöglichkeiten, wie Kantensicherungen oder Sperrvorrichtungen, um Schubladen, Möbelkanten oder Fenster abzusichern. Zusätzlich sollten Kindersicherungen in den Steckdosen angebracht, Teppiche rutschfest verlegt und Sicherungsgitter an Treppen und Balkonen montiert werden. Denken Sie auch daran, elektrische Geräte in der Küche außer Reichweite zu schaffen, Backofen und Spülmaschine zu sichern und Ihre Putzmittel wegzusperren.
Neben den Sicherheitsvorkehrungen in Ihrem zu Hause, ist es hilfreich, wenn Sie beliebte Spielsachen in leicht erreichbarer Nähe positionieren, um mögliche Kletteraktionen zu vermeiden.

Obwohl ein abgesicherter Haushalt eine sichere Betreuung unterstützt, ist es grundsätzlich notwendig, immer ein zusätzliches Auge auf Ihr Kind zu haben.

Comments are closed.